Unwetterkatastrophe in Nierfeld

…nach ein paar Tagen Abstand wollen auch wir uns kurz zu Wort melden.

Zu aller erst wünschen wir allen von der Unwetterkatastrophe Betroffenen viel Kraft und Mut für die Trauer- und Wiederaufbauarbeit.
Auch viele unserer Mitglieder, Freunde, Sponsoren oder Ehemalige sind massiv betroffen.
Wer Hilfe benötigt in welcher Form auch immer, der kann sich gerne direkt an uns wenden (0162/1311222)!

Weiterhin möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die an den Aufräumarbeiten rund um die Zerstörungen unserer Platzanlage und unseres Vereinsheims beteiligt waren, es noch immer sind und es auch noch eine lange Zeit sein werden. Ihr seid absolute Spitze 🙏
Wie es für uns weitergeht, steht noch in den Sternen. Aber eins ist sicher: „die schwarz-weiße Fahne, wird niemals untergehen“

Euer SVN

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/unwetterkatastrophe-in-nierfeld/

ENDLICH WIEDER SCHWARZ AUF WEISS

Sieben Monate Warten und Hoffen. Jetzt geht es endlich wieder los und hoffentlich noch lange.

2. Mannschaft: Hoher Sieg im Freundschaftsspiel

Zunächst vielen Dank an die Mannschaft von Rot-Weiß Queckenberg II, die kurzfristig als Gegner unserer 2. Mannschaft eingesprungen war. Damit konnte das Team um Dirk Scheer und Jürgen Hallmann am Sonntag wie geplant ihr erstes Freundschaftsspiel der neuen Saison durchführen. Da wir nur Leser mit stabilen geographischen Kenntnisse haben, werden alle wissen, wo Queckenberg liegt, sonst schaut Euch mal in der Umgebung von Rheinbach um!

Zum Spiel: Unsere Mannschaft war von Anfang an deutlich überlegen, schon zur Halbzeit hieß es 4:0. Das Endergebnis des fairen Spiels lautete: 9:1 Delcio, unser Torjäger, machte da weiter, wo er im Herbst aufgehört hatte. Dreimal trug er sich in die Torschützenliste ein. Je zweimal trafen Luca Bläser und Neuzugang Ousmane Diallo, die übrigen Treffer gingen auf das Konto von Tim Linden und Kevin Gunasekara.

Aber eigentlich ist das Ergebnis weniger als zweitrangig. Erstens handelte es sich nur um ein Freundschaftsspiel, vor allem aber konnten die Jungs endlich wieder Fußball spielen, der Nachholbedarf war riesig. Auch eine Niederlage wäre kein Problem, Corona sei dank: die Ergebnisse treten in den Hintergrund, Hauptsache: es kann wieder gespielt werden!!

Jetzt warten alle auf den Spielplan; in der KL C St.3 gehen 13 Mannschaften an den Start, der am 15.8. erfolgen soll!

1. Mannschaft:

Freundschaftsspiel am 14.7. in Golbach; Pokalhit am 25.7. bei Rhenania Bessenich

Jugend: Gut aufgestellt in die neue Spielzeit

Was für die Senioren gilt, trifft natürlich erst recht auf die Kinder und Jugendlichen zu. Seit Monaten scharren sie mit den Hufen und wollen spielen. Nach den Sommerferien soll das endlich möglich sein. Unsere Jugendspielgemeinschaft (SV Nierfeld – Sportgemeinschaft 92 – SG Oleftal) geht gut gerüstet in die neue Saison 21/22. In allen Altersklassen sind unsere Mannschaften vertreten. Bei C- und E-Jugend haben wir sogar 2 Mannschaften gemeldet. Vor allem für die A-Jugend suchen wir noch weitere Spieler. Außer der A-Jugend und der E-1 (in Hellenthal) spielen alle Teams in der Kloska-Arena.

Allen Mannschaften und Trainern und Betreuern wünschen wir schon jetzt viele Spiele, immer Spaß und manchmal auch den ein oder anderen Erfolg!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/endlich-wieder-schwarz-auf-weiss/

Fohlencamp 2021

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/fohlencamp-2021/

Meisterschaft auf Verbands- und Kreisebene wird beendet und annulliert

Meisterschaftswettbewerbe auf Verbands- und Kreisebene werden beendet und annulliert

Die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Verband Mittelrhein sind mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der FVM-Beirat und der FVM-Jugendbeirat einstimmig beschlossen. Die Entscheidung umfasst alle Ligen der Herren, Frauen und Jugend von der Mittelrheinliga bis in die Kreisligen inklusive der Futsal-Mittelrheinliga.


Da die für eine sportliche Wertung erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Das heißt, es gibt keine Meister, Auf- und Absteiger. Gemäß der vor der Saison geänderten WDFV-Spielordnungen hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs zu erreichen.


Beendet ohne Wertung sind auch die Pokalwettbewerbe im Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene. Abgesagt sind zudem alle Ü-Turniere auf FVM- und Kreisebene.

Entscheidung zum Pokalwettbewerb der Herren und Frauen noch offen

Noch offen ist die Entscheidung bei den Pokalwettbewerben der Herren (Bitburger-Pokal) und Frauen auf Verbands- und Kreisebene. Die Vertreter*innen der spielleitenden Stellen führen in den nächsten Tagen Gespräche mit allen beteiligten Vereinen. Ziel ist es, einen Teilnehmer für den DFB-Pokal der Herren und Frauen zu melden.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie und der daraus resultierenden politischen Entscheidungen war die Saison seit November 2020 unterbrochen.

Quelle: https://www.fvm.de/news/uebersicht/detailseite/meisterschaft-auf-verbands-und-kreisebene-wird-beendet-und-annulliert/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/meisterschaft-auf-verbands-und-kreisebene-wird-beendet-und-annulliert/

Peiffer bleibt dem SV Nierfeld treu, Reisenauer ergänzt das Trainerteam und auch Großteil der Mannschaft erteilt Zusage

Die aktuelle Corona-Zwangspause hat den SV Nierfeld im Herbst letzten Jahres zur Unzeit erwischt. Nach drei Siegen in Folge hatte sich die Mannschaft von Dominik Peiffer im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga etabliert und auch im kreisinternen Ranking an die Spitze vor der Konkurrenz aus Zülpich, Sötenich, Mechernich und Frauenberg gesetzt.

Die Handlungsunfähigkeit auf dem grünen Rasen hat den Verein jedoch nicht davon abgehalten, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.

So wird die Zusammenarbeit mit Trainer Dominik Peiffer auch in Zukunft fortgesetzt. „Die Handschrift und die Spielphilosophie des Trainers sind klar erkennbar, die Entwicklung unserer jungen Talente schreitet weiter voran und auch der sportliche Erfolg spricht für die tolle Arbeit von Dominik und seinem Trainerteam“, so der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Büser. Auch Peiffer freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „Das Potenzial der gesamten Mannschaft ist noch lange nicht ausgeschöpft. Auch der enge und sehr vertrauensvolle Austausch mit denFührungsspielern, dem Vorstand sowie dem Trainerteam der 2. Mannschaft bietet eine ideale Plattform, um unsere gemeinsamen Ziele zu realisieren“.

Bereits seit Ende des vergangenen Jahres wird das Trainerteam von Sebastian Reisenauer in der Funktion des Co-Trainers verstärkt. Reisenauer ist im Kreis Euskirchen und auch beim SV Nierfeld kein Unbekannter. So führte er einst die 2. Mannschaft des SV Nierfeld als Kapitän von der Kreisliga A in die Bezirksliga und verdiente sich erste Sporen im Amt des Trainers beim TSV Feytal in der Kreisliga A. „Mit Reisi gewinnen wir nicht nun einen super Typen und eine kommunikationsstarke Persönlichkeit für den SV Nierfeld, sondern optimieren auch unsere Trainings- und Spielvorbereitungsgestaltung. Auch von seinem großen Netzwerk in der Region konnten wir bereits profitieren“, so Martin Kerkau, 2. Vorsitzender des SV Nierfeld.       Nicht nur im Trainerteam setzt der SV Nierfeld auf einen ausgewogenen Mix aus Kontinuität und punktueller Verstärkung, auch bei der Kadergestaltung zeigt sich ein vergleichbares Bild. „Der Kern der Mannschaft hat uns für die kommende Saison die Zusage gegeben. Wir befinden uns lediglich noch mit 2-3 Spielen im engen Austausch, bei denen berufliche Veränderungen bevorstehen. Des Weiteren konnten wir uns auf der Torhüterposition breiter aufstellen und haben mit Lennart Paffendorf und Moritz Starke zwei vielversprechende Neuzugänge für unser Team gewinnen können“, so Mario Held, Sportlicher Leiter des SV Nierfeld.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/peiffer-bleibt-dem-sv-nierfeld-treu-reisenauer-ergaenzt-das-trainerteam-und-auch-grossteil-der-mannschaft-erteilt-zusage/

Corona-Update

Leider bleibt unsere Sportanlage aufgrund der aktuellen Entwicklung bis zum 18.04.2021 geschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/corona-update-2/

2. JSG eSport-FIFA-Turnier

Leider können wir wegen Corona immernoch kein Fußball spielen… 😥Damit uns und euch nicht langweilig wird veranstalten wir eine Neuauflage unseres Online-FIFA-Turniers vom November. 💪Meldet euch an und macht mit beim 2. JSG eSport-FIFA-Turnier! 🎮Hier gehts zur Anmeldung: https://forms.gle/z94JYAW4aq4ayFMR8

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/2-jsg-esport-fifa-turnier/

Corona-Update

1. Sportfreianlagen können ab 22.02.2021 geöffnet werden, Individualsport ist eingeschränkt möglich

Die ab dem 22.02.2021 geltende Coronaschutzverordnung untersagt im § 9 (1) grundsätzlich weiter den Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und die Nutzung der Nebenräume wie Duschen etc. Sie schafft aber neue Ausnahmen:

„Ausgenommen von dem Verbot ist (…) der Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht. Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die (…)  gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.“

Das heißt:

·                Alle ungedeckten Sportanlagen, darunter verstehen wir für den Vereinssport, das bspl. Tennisaußenplätze, Golfplätze, Segelsport auf vereinseigenen Gewässern grundsätzlich geöffnet werden können.

·                Auf diesen Sportanlagen können Einzelpersonen oder zwei Personen zusammen oder mehr als zwei Personen aus einem Hausstand ohne Abstandsgebot Sport betreiben.

·                Zwischen den sich so bildenden Paaren und Einzelsportler*innen, bzw. zwischen sich so bildenden Paaren und Gruppen bzw. zwischen sich so bildenden Gruppen und Einzelsportler*innen bzw. zwischen Einzelsportler*in und Einzelsportler*in ist ein Sicherheitsabstand von 5 Metern einzuhalten.

·                Eine Anleitung eines*r Einzelsportler*in durch eine*n Übungsleiter*in oder Trainer*n ist möglich (darunter verstehen wir, dass Einzelunterricht bzw. Einzeltraining erlaubt ist).

·                Beispiele:

–     Erlaubt: Tennis-Einzel, Tennis-Doppel (Personen aus einem Hausstand), Tischtennis, Tischtennis-Doppel (Personen aus einem Hausstand), Lauftraining allein oder zu zweit mit festem*r Partner*in, Kampfsporttraining mit einen*r festen Partner*in, Golf zu Zweit. Segeln, Surfen,

–     Ballspiel mit mehreren Personen eines Hausstandes, Balltraining zu zweit mit einem*r festen Partner*in (wir interpretieren hier, dass Techniktraining einer Ballsportart zu zweit möglich ist und das bei ausreichend Abstand (5 M) auch mehrere 2er Gruppen einer Mannschaft Technikübungen ausführen dürfen, es darf aber kein Mannschaftstraining sein. Es muss ausreichend Platz zur Verfügung stehen. Zudem darf keine Anleitung durch einen Übungsleitenden stattfinden. Aber ein möglicher Trainingsplan könnte ja erstellt werden, sodass die Sportler*innen ohne Anleitung Technikübungen zu zweit machen könnten),

Wichtig und nochmal zur Erinnerung: Die Ausübung darf nur draußen unter freiem Himmel stattfinden.

–     Nicht erlaubt: Anleitung einer Gymnastikgruppe (unabhängig vom Abstand der Personen untereinander), Mannschafts-/Gruppentraining Ballsport, Paartraining Ballsport mit wechselnden Partner*innen. Jegliche Art von Training drinnen und draußen, bei dem Personen aus mehreren Haushalten zusammen trainieren.

Wichtig:

Die für die Sportstätten Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist!

Sofern Sie als Verein keine eigene Sportstätte besitzen, nehmen Sie bitte Kontakt mit den Ansprechpersonen für Sportstätten in der jeweiligen Kommune auf. Diese sind für die Öffnung der Außenplätze zuständig.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/corona-update/

Danke

Liebe Partner und Sponsoren des SV Nierfeld,

wir alle befinden uns in einer Zeit, dessen Herausforderungen weit über das Normale hinausgehen. Besonders die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme der Pandemie sind allgegenwärtig und für uns alle deutlich spürbar.

Und gerade deshalb möchten wir an dieser Stelle einfach mal „Danke“ sagen.

Danke, dass Sie uns trotzdem die Treue halten. Danke, dass sie uns dennoch unterstützen. Danke, dass Sie Ihrem SV Nierfeld zur Seite stehen und mit Ihrer Unterstützung einen großen Beitrag dazu leisten, dass wir positiv in die Zukunft blicken können.

Unsere Partnerschaft gibt uns in dieser unsicheren und turbulenten Zeit ein Stück weit Planungssicherheit. Dies wissen wir sehr zu schätzen.

Wir werden gemeinsam gestärkt aus dieser Krise hervorgehen.

Der Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/danke/

Alles Gute zum Neuen Jahr

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Fans des SV Nierfeld,

Wir wünschen Euch für das Neue Jahr 2021

Gesundheit, Hoffnung und Zuversicht!

Gesundheit: In diesem Jahr mehr als nur die eine einfache Floskel: Bleibt gesund!

Hoffnung: Dass endlich bald wieder alle ihren Sport ausüben können: Bleibt bereit!

Zuversicht: Mit Eurer Hilfe, mit Eurer Unterstützung wird der SVN auch diese Krise meistern: Bleibt stark!

Wir freuen uns mit Euch auf die Fortsetzung des Sportjahres,

wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf dem Sportplatz (und in der Halle),

wir freuen uns mit Euch auf ein gutes Jahr 2021!

Euer Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://svnierfeld.de/alles-gute-zum-neuen-jahr/

Mehr lesen